ar-emojis
Ratgeber

Samsungs AR-Emojis gegen Apples Animojis

Zuerst die Animojis von Apple und jetzt die AR Emojis von Samsung! Die animierten Emojis von beiden Rivalen scheinen durch die erkennbar gewordene Konkurrenz in naher Zukunft viel mehr zu bieten als bloße Unterhaltung. Vor allem für die potentiellen YouTuber, die sich einen YouTube-Auftritt mit eigenem Gesicht nicht wünschen, können auf eine baldige Erleichterung hoffen.
Die Spekulationen seit der Vorstellung vom Samsung Galaxy S9 und S9 Plus zeigen, dass die 3D Emojis unsere digitale Zukunft prägen werden. Die Experten sprechen von einem Kampf, der durch die Teilnahme anderer Hersteller entbrennen kann. Welche Neuigkeiten dieser Kampf um die beste Lösung bringen wird, ist schwer vorhersehbar. Auch neue Probleme, die durch diese Lösungen entstehen können, sind nicht einzuschätzen.
VORGEFERTIGTE CHARAKTERE MIT 50 MUSKELBEWEGUNGEN

galaxy s9 ar emojis
Eins steht aber fest: Samsung hat mit AR-Emojis nicht die Animojis von Apple kopiert. Um die aktuelle Kampfsituation zu beschreiben, brauchen wir einen Vergleich zwischen den Animojis und den AR-Emojis. Bei Apple handelt es sich um vorgefertigte Charaktere. Die Nutzer von iPhone X haben eine Auswahl von 12 verschiedenen Animojis wie zum Beispiel Panda, Affe oder Einhorn. iPhone X kann mit einer speziellen Kamera das Gesicht scannen und dadurch 50 verschiedene Muskelbewegungen analysieren. Die erkannten Gesichtsausdrücke können dann in Form eines lustigen Animojis wiedergegeben werden. Das aufgenommene Video kann dann mit der Stimme des Nutzers als eine Nachricht an andere Personen verschickt werden.
3D-AVATAR MIT 100 GESICHSAUSZÜGEN ALS GIF
AR-Emojis werden hingegen vom eigenen Gesicht erstellt. Der Nutzer schaut dafür ein paar Sekunden, ohne zu lächeln, in die Kamera und so wird ein 2D-Bild des Nutzers eingescannt. Die Gesichtserkennung erfolgt mit Deep Learning und das Smartphone erkennt dabei 100 Gesichtsauszüge des Nutzers, die in 3D-Modell umgewandelt werden. Dieser 3D-Avatar kann dann mit verschiedensten Funktionen an die eigenen Wünsche angepasst und als GIF auf allen gängigen Plattformen geteilt werden.
Sie möchten Galaxy S9 mit Vertrag günstig erwerben? Cepnet bietet Ihnen dieses Handy mit Vertrag an. Mit dem Ay Yildiz-Tarif Ay Allnet Plus Double zahlen Sie monatlich 59,98 Euro und profitieren dadurch von einer 2x Telefonie-Flat in alle deutschen Netze, 2x Telefonie-Flat ins türkische Festnetz und einer 2x Internet-Flat mit 8 GB. Dabei kostet das Gerät nur 1 Euro.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.